Apple

Rede zur Lage der Union: Wen junckerts?
Bei Juncker hat es heute sehr lange gedauert bis er zum Punkt gekommen ist, aber dann wurde es richtig spannend. Gegenüber Polen und Ungarn wurde eine Mahnung und Einladung zugleich
Eine Hommage an die Nationalstaatlichkeit: Das Wahlprogramm der AfD
Schießbefehle an deutschen Grenzen, die Abschaffung des Wahlrechts für Rentner und Arbeitslose, das Holocaust-Mahnmal ein „Mahnmal der Schande“ – seit
Europa und die FDP – Bist Du ein Belieber?
Mit der FDP ist es ein wenig wie mit Justin Bieber: Entweder man liebt sie, oder man hasst sie. Für Zwischentöne bleibt wenig Raum. Umso wichtiger, dass man sich intensiv mit
Vom Europa der Konzerne und Banken zum Europa der Menschen? – Das Europa-Wahlprogramm der Linken
Die politischen Entscheidungen in Brüssel sind nach Meinung der Linken auf eine gemeinsame Ursache zurückzuführen: Wirtschaftsinteressen.

Neuste Blogbeiträge

Juli 19, 2017

Europäische Steueroasen wegen zu wenig Europa – Interview mit MdEP Peter Simon

Wir sprachen  vor einigen Wochen mit dem sozialdemokratischen Europaabgeordneten Peter Simon. Bei unserem Gespräch in Reutlingen ging es um einige seiner Lieblingsthemen: Regionalpolitik in der EU, eine gerechte Steuerpolitik und Freihandel.
Dezember 1, 2016
Der Fall Apple und die Macht der EU

Der Fall Apple und die Macht der EU

Die Entscheidung der EU-Kommission, die Republik Irland zur Eintreibung von 13 Mrd. € plus Zinsen vom US-Technologiekonzern Apple zu verpflichten, hat kontroverse Reaktionen ausgelöst. Es ist aber zugleich ein gutes Beispiel, um die Illusion einer nationalen Steuersouveränität der europäischen Staaten zu zerstören. Unter anderem zeigt es, wie wichtig die EU für die Zukunft der europäischen Wohlfahrtsstaaten ist.